Unheilbar muss nicht unheilbar sein – Meine Erfahrung mit MS und Reizdarm

Mein Interview bei dem Schweizer TV-Sender QS24

Im Dezember hatten Marc Scheibenstock und ich die Ehre, bei dem Schweizer Fernsehsender QS24 zu Gast zu sein. Das Schweizer Gesundheitsfernsehen QS24 ist der erste nationale TV-Sender, den den Fokus auf Naturheilkunde, Komplementärmedizin und die holistische Sichtweise zu unserer Gesundheit hat. Dort sprechen Professoren, Ärzte und Experten auf jeglichen Gebieten der Medizin über ihr häufig innovatives, inspirierendes und herausragendes Wissen über das Thema Gesundheit.

In der Sendung „Wissenswertes für ein gesundes Leben | NaturMEDIZIN“ wurde ich als ehemalige MS-Patientin über meine Erfahrungen mit Marcs Therapie interviewt. Außerdem kamen wir auf die positive Begleiterscheinung zu sprechen, dass mein Reizdarm mithilfe dieser Therapie – und weiteren Ernährungsansätzen- gänzlich abgeklungen ist, sodass ich heute unter keinerlei Problemen mehr leide. Diese Genesung hat mir ein vollkommen neues Leben geschenkt, in dem ich so viel mehr Energie als früher spüre und durch die mir noch deutlicher vor Augen geführt wurde, dass ich meine Gesundheit selbst in der Hand habe (bzw. sie selbst in die Hand nehmen muss!). Denn das wird niemand anderes für mich übernehmen können. Es gibt nicht die eine „Wunderpille“, die es nur zu schlucken gilt, aber es gibt unendlich viele Möglichkeiten wieder gesund zu werden! Das weiß ich nun aus eigener Erfahrung und spüre es Tag für Tag mehr. Besonders, seit dem meine Haare seit den letzten Wochen wieder zu sprießen beginnen, bin ich noch mehr bestärkt darin, dass ich nach ewiger Recherche und Arztbesuchen endlich den richtigen Weg eingeschlagen habe.

Aber sieh selbst:

Wenn ich diesen Weg gehen konnte, dann wirst auch du es aus deiner jetzigen Situation heraus schaffen! Wenn du den echten Willen hast, es anzugehen. Kopf hoch, deine Sophia

Lasst bei dem Video gerne ein „Daumen hoch“ oder ein Kommentar dar, teilt es mit all denjenigen, die dies Informationen sehen müssen! Oder schreibt mir gerne persönlich auf meinem Instagram Kanal: